Übergangswohnheim für Migranten

Hallesche Str.99

06217 Merseburg

 

Die BIH GmbH betreibt das Übergangswohnheim für Migranten in Merseburg.

Das Wohnheim hat eine Kapazität von 150 Bettenplätzen.

Im Objekt sind männliche Einzelpersonen untergebracht. Dabei handelt es sich um Asylbewerber und abgelehnte Asylbewerber (Dulder). Die Zuweisungen erfolgen über die Kreisverwaltung des Landkreises Saalekreis.

In der Einrichtung gibt es Gemeinschaftsküchen, Gemeinschaftsbäder sowie verschiedene Klubräume. Zusätzlich stehen den Bewohnern umfangreiche Freizeitangebote zur Verfügung:

  • Fitnessraum
  • Veranstaltungsraum
  • Gebetsraum

Das Büro des Hauses ist rund um die Uhr besetzt, so dass für die Belange der Bewohner immer ein Ansprechpartner vor Ort ist.

Täglich sorgt ein Team  für einen reibungslosen Ablauf.