Am 22.06.2017 setzte sich der Arbeitskreis Arbeit, zur 3. Sitzung, in den Räumen der Agentur für Arbeit – Jobcenter Saalekreis zum Themenschwerpunkt Ausbildung zusammen. Um die neusten Informationen zu erhalten, nahm auch eine Mitarbeiterin der BIH GmbH daran teil.

Auf der Tagesordnung stand dabei:

  1. Aktuelles zur Sprachförderung – BAMF (angefragt)
  2. Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten – Beratung der Agentur für Arbeit Halle informiert
  3. Integrationsarbeit bei jungen Geflüchteten – Bereich U 25 des Eigenbetriebes für Arbeit berichtet
  4. Projekt „BRAFO für junge Geflüchtete“ – erste Erfahrungen stellt die BBI GmbH vor
  5. Projekt „VerA – Stark durch Ausbildung“ – Unterstützung für junge Geflüchtete
  6. Sonstiges

Der erste Tagungspunkt wurde vertagt, da es noch keine Rückmeldung von BAMF erfolgte.

Somit eröffnete Herr Kurth von der Agentur für Arbeit die Gesprächsrunde. Er stellte den Kriterienkatalog zur Ausbildungsreife vor und erläuterte das duale Ausbildungssystem. Um eine Ausbildung erfolgreich zu absolvieren, sollte mindestens ein Nachweis über den Abschluss vom B1 – Kurs vorliegen. Für ein Studium in Deutschland wird C1 benötigt.

Nach diesen Ausführungen wurde ein neues einmaliges Projekt „BRAFO“ durch die Frau Lohr (BBI) vorgestellt. Es ist ein Modelprojekt zur beruflichen Orientierung von jungen Geflüchteten. Es umfasst 12 Tätigkeitsfelder im Rahmen von 4 Lebenswelten, welche die Jugendlichen durchlaufen und somit ihre Kompetenzen testen können. Sie erhalten Einblicke in einzelne Berufsbilder.

Der 5. Punkt der heutigen Sitzung war das Projekt „VerA“ (Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen). Herr Nöte ist der Koordinator für den Raum Halle / Dessau. Auszubildende werden von Experten, die sich schon im Ruhestand befanden, unterstützt. Dies geschieht auf freiwilliger Basis. Teilnehmer an diesem Projekt können sich schon in der Findungsphase an den Koordinator wenden, besser allerdings ist es, wenn schon ein Ausbildungsvertrag vorliegt.

Nach den Vorträgen konnten noch Fragen an alle Anwesenden gestellt werden, dabei wurden interessante Informationen ausgetauscht.

BIH GmbH

Leave a Comment